Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Wird den Kratzbaum erkunden
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    44
    Danke vergeben
    0
    4 Danke erhalten.

    Ragdoll/Bkh-Gruppen

    Hallo und liebe Grüße an alle!
    Ich habe eine Ragdoll und zwei Bkh-Damen.
    Sie sind jetzt um zwei Jahre alt, und seit einiger Zeit ist Penny, die Ragdoll etwas außen vor, die beiden anderen verstehen sich gut, aber Penny wird öfter angefaucht und geärgert. Vielleicht vermenschliche ich das Verhalten, aber es sieht für mich nach Missverständnissen aus.
    Kann es sein dass Ragdoll und Ragdoll bzw. Bkh und Bkh sich besser verstehen, oder ist das Zufall?

  2. #2
    Läuft schon auf vier Pfoten Avatar von Rose
    Registriert seit
    28.06.2016
    Beiträge
    82
    Danke vergeben
    12
    10 Danke erhalten.
    Hallo Stefanie. Denke nicht dass es die "Rasse" sein muss damit Katzen sich verstehen. Beide Rassen sind etwas ruhigere Kandidaten, wichtig ist der Charakter der Katze.
    Manchmal passt eine 3er Konstellation weniger zusammen, weil immer "einer" übrig ist.
    Kannst du dir vorstellen noch eine Ragdoll in deine Gruppe mit dem ungefähr selben Alter aufzunehmen?
    Sind die Tiere alle weiblich?

  3. #3
    Wird den Kratzbaum erkunden
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    44
    Danke vergeben
    0
    4 Danke erhalten.
    Hallo Rose,
    Ja, es sind drei Mädchen.
    Ich überlege schon ob drei eben schwierig sind.
    Die Frage wäre dann, ein Kater oder noch eine Katze?
    Und wo den oder die richtige finden?
    Liebe Grüße
    Dorit Stefanie

  4. #4
    Läuft schon auf vier Pfoten Avatar von Rose
    Registriert seit
    28.06.2016
    Beiträge
    82
    Danke vergeben
    12
    10 Danke erhalten.
    Hallo Dorit
    Ich würde zu 3 Damen keinen Kater dazutun. Wieder ein weibliches Tier. Züchter verkaufen oft kastrierte Tiere. Da würde ich im Internet umschauen.
    Du kannst aber es mal zuvor mit einem Feliway Stecker versuchen. Das würde ich zunächst mal tun, dann beobachten ob sich alles "normalisiert".
    Wenn nicht kannst dich mal umschauen.

    Liebe Grüße
    Thea

  5. #5
    Wird den Kratzbaum erkunden
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    44
    Danke vergeben
    0
    4 Danke erhalten.
    Hallo Thea,
    Feliway steckt schon, ich hab das Gefühl der hilft auch etwas.
    Vorhin gab es beim spielen wieder Geschrei, die kleine Lu (schon 5,5 kg!) spielt immer zu wild für Penny, obwohl Penny schon mitmachen will.
    Ich hoffe noch das Lu noch etwas ruhiger wird, sie ist die jüngste, wird erst im April zwei.
    Aber ich werde schon mal die Augen offen halten im Internet ��
    Liebe Grüße
    Dorit

  6. #6
    Läuft schon auf vier Pfoten Avatar von Rose
    Registriert seit
    28.06.2016
    Beiträge
    82
    Danke vergeben
    12
    10 Danke erhalten.
    Hallo Dorit. Lass dir Zeit muss gut überlegt sein ein Neuzugang. Passen sollte es auch. Manchmal geben auch Privatleute Ragdolls ab, weil sie sie aus irgendwelchen Gründen nicht mehr halten können.
    Und eben immer wieder Züchter.
    Würde dir Gruppe mit Spielen beschäftigen und Streicheleinheiten beschäftigen.
    Schön dass du den Feliway schon anwendest.
    Drücke dir in jede Richtung die Daumen.

    Liebe Grüße
    Thea

  7. #7
    Milchzahnverlierer Avatar von Firecat
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    301
    Danke vergeben
    10
    68 Danke erhalten.
    Hallo, ich selber habe immer ungerade Zahlen bei meinen Katzen gehabt.
    Erst 3 Kater dann 5 Kater. Sie lieben und sie kloppen sich, das ist aber völlig normal.
    Würde aber nur immer entweder nur Jungs oder nur Mädels nehmen. Da Jungs auch viel botter sind. (Hatte auch schon einegemischte Gruppe)
    Aber es ist eine harmonische Gruppe.
    Es sind 3 Ragdoll und 2 Hauskatzen, alle mit verschieden Charakter.
    Man muss Geduld haben. Sie sind vom Alter her 3 bis 6 Jahre.
    Schau mal bei Bachblüten da hab ich früher sehr gute Erfahrungen mit gemacht (ohne Alkohol).

    Liebe Grüße und alles Gute.
    Liebe Grüße von Firecat mit ihrer Katerbande
    und Hundegang.

    "Katzen und Hunde hinterlassen Pfotenspuren in unseren Herzen!"

  8. #8
    Wird den Kratzbaum erkunden
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    44
    Danke vergeben
    0
    4 Danke erhalten.
    Hallo Thea,
    Dankeschön für's Daumen drücken!
    Das mit dem Spielen und Kuscheln gehe ich an, vielleicht kümmere ich mich nicht genug um die Bande :-)
    Und ich halte auf alle Fälle die Augen im Internet offen.

    Hallo Firecat,
    Danke, Bachblüten sind ein guter Tipp, vielleicht kann ich Penny stärken damit sie sich nicht so leicht ärgern läßt. Vor allem im Klo belästigt sie Lu oft, das finde ich richtig doof. Obwohl sie auch oft Fangen spielen und dann auch abwechseln mit jagen und gejagt werden.

    Liebe Grüße
    Dorit

  9. #9
    Läuft schon auf vier Pfoten Avatar von Rose
    Registriert seit
    28.06.2016
    Beiträge
    82
    Danke vergeben
    12
    10 Danke erhalten.
    Liebe Dorit, höre auf dein Bauchgefühl- du kennst deine Tiere am besten. Bin sicher du wirst das Richtige tun. Ich selbst hatte früher Katzen und Kater in einer Gruppe das ging gut.
    Oft sagt man aber dass eine Gruppe nur weiblich oder. nur männlich besser ist.
    Meine 2 Ragdolls kloppen sich auch hin und wieder, dann lecken sie sich ab und kuscheln zusammen. Bei denen ist es einfach "Spiel".
    In meiner früheren Gruppe als die Tiere zu dritt waren- wurde immer einer schlimm gemoppt. Zwei hatten sich zusammengetan und sind gegen den Einen los. Als der vierte kam-
    war Ruhe in der Gruppe. 2x2 lagen zusammen.
    Das muss man einfach beobachten und schauen. Meine frühere Gruppe bestand aus 2 weiblichen Birma's und einem Norweger. Der Norweger wurde gemoppt das war ein Kater.
    Dann kam ein viertes Tier hinzu ein heiliger Birma Kater und die Gruppe war super.
    Alle Tiere leben heute leider nicht mehr.
    Dann hatte ich eine ganze Weile keine Tiere mehr.
    Nun sind es 2 Ragdoll Damen und mehr kommen mir auch nicht ins Haus.
    Natürlich waren alle Tiere kastriert.

  10. Bedankt sich bei Rose für den Beitrag:
    Firecat (06.02.2018)

  11. #10
    Läuft schon auf vier Pfoten Avatar von Rose
    Registriert seit
    28.06.2016
    Beiträge
    82
    Danke vergeben
    12
    10 Danke erhalten.
    Zitat Zitat von Firecat Beitrag anzeigen
    Hallo, ich selber habe immer ungerade Zahlen bei meinen Katzen gehabt.
    Erst 3 Kater dann 5 Kater. Sie lieben und sie kloppen sich, das ist aber völlig normal.
    Würde aber nur immer entweder nur Jungs oder nur Mädels nehmen. Da Jungs auch viel botter sind. (Hatte auch schon einegemischte Gruppe)
    Aber es ist eine harmonische Gruppe.
    Es sind 3 Ragdoll und 2 Hauskatzen, alle mit verschieden Charakter.
    Man muss Geduld haben. Sie sind vom Alter her 3 bis 6 Jahre.
    Schau mal bei Bachblüten da hab ich früher sehr gute Erfahrungen mit gemacht (ohne Alkohol).

    Liebe Grüße und alles Gute.
    Freue mich dass du geantwortet hast. Vielleicht magst etwas mehr im Forum schreiben? Ist gerade sehr ruhig hier.
    Wundere mich warum?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •