Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Milben??

  1. #11
    Kratzbaumstürmer Züchter Avatar von Mami
    Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    2.074
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Puh!

    Ich habe immer fleissig mitgelesen, hatte aber keine Ahnung von Milben...

    Ich bin sehr froh, dass Du jetzt eine super TÄ hast!! Und natürlich, dass jetzt alles gut wird!

    Also gute Besserung für Balu!

    GlG Iris
    So sanft und so unmerklich, wie der Schlag eines Elfenflügels, schleichen sie sich in Dein Herz - Katzen!
    www.fairywings-ragdolls.de

  2. #12
    Milchzahnverlierer Avatar von Sunita70
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    346
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Hallo!

    Vielleicht hast du gelesen, dass auch meine Katzen Milben hatten. Ich war auch beim Tierarzt...d.h. sogar in der Tierklinik. Die TÄ hat mir auch gesagt, dass es keine Milben seine...schlussendlich wurde es mit den Wunden erst besser, als ich ihnen ein Medikament gegen Milben gegeben habe (die Mäuse waren ja eindeutig an dem Milbenbefall getorben). Mir ist schon klar, dass die Milben sehr klein sind...aber wenn ich schon in die Tierklinik fahre erwarte ich auch, dass sie mir da weiterhelfen.
    Na ja...momentan scheint bei mir alles milbenfrei zu sein...aber so richtig aufatmen werde ich wohl erst nach ein paar Wochen!

    LG

    Sunita
    Was gibt es schöneres als eine Katze, die mir in kalten Tagen die Füsse wärmt?

  3. #13
    Milchzahnverlierer Avatar von schmusekatze
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    408
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Danke für eure Anteilnahme! Ja, jetzt wird es eh wieder werden. Es ärgert mich einfach, weil wenn der doofe TA das vor 2 Monaten schon gesehen hätte, dann hätte Balu (der kleine Bär ) das nicht Mitmachen müssen...

    @Girlie: Ich bin jetzt bei einer Frau. Sie ist voll nett und zeigt auch allgemein mehr Interesse und nimmt sich Zeit.
    Noch was: Der letzte TA hat mir damals eine Augensalbe gegeben, für Balu, weil seine Augen immer so rinnen. Er hat gesagt: bei Bedarf. Nun erfahr ich von dieser Ärztin, dass das ein Antibiotikum ist und dass ich sie 8 Tage durchgeben muss.
    Ich ärger mich gar nicht mehr...

    @Sunita:
    Nein, das habe ich nicht mitgekriegt.
    Das tut mir leid. Ich weiß, da kann man sich grün und blau ärgern über die Ärzte!!

  4. #14
    Girlie
    Gast
    Original von schmusekatze


    @Girlie:
    Noch was: Der letzte TA hat mir damals eine Augensalbe gegeben, für Balu, weil seine Augen immer so rinnen. Er hat gesagt: bei Bedarf. Nun erfahr ich von dieser Ärztin, dass das ein Antibiotikum ist und dass ich sie 8 Tage durchgeben muss.
    Ich ärger mich gar nicht mehr...
    ohne Worte

  5. #15
    Weltentdecker Züchter Avatar von Bea
    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    507
    Danke vergeben
    12
    3 Danke erhalten.
    Kann man diesen unfähigen TA nicht melden??
    Gruß Beate

  6. #16
    ***Ragdollsüchtig*** Züchter Avatar von blueangeleyes
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    Barnstorf
    Beiträge
    293
    Danke vergeben
    7
    0 Danke erhalten.
    Hallo ,
    meine Siamkatze hatte damals Ohrmilben als ich sie bekommen habe !
    Ich habe sie mit 12 Wochen zum impfen gerbracht und der Tierarzt hat dort festgestellt das sie Milben hat .
    Es war damals meine erste Katze.
    Auf jeden Fall sind Ohrmilben sehr ansteckend sagte mein Tierarzt und es hat ewig gedauert bis wir diese Dinger weg hatten .... Mit Ohrtropfen und Salbe musste sie zwei mal am Tag behandelt werden .Die arme kleine Katze hatte schon richtig angst vor mir ,sobald sie die Flasche mit den Tropfen gesehen hat .

    Also so klein die Tiere auch sind ,harmlos ist die Sache nicht .

    Bitte immer damit sofort zum TA gehen und den Katzis helfen die Dinger wiider loswerden.

    Liebe Grüße
    Sabine

  7. #17
    Kratzbaumstürmer
    Registriert seit
    30.09.2009
    Beiträge
    1.020
    Danke vergeben
    0
    1 Danke erhalten
    Zu den Milben fällt mir ein, dass es früher eine Ohrensalbe dagegen gab "Orisel" (wenn ich mich richtig erinnere). als meine Perserladies vor 2 Jahren Milben hatten, musste ich auch die doofen Tropfen geben. Lt. meiner TÄ wurde das Orisel von Markt genommen und es gibt leider kein vergleichbares Medikament mehr.

    Übrigens, Milben können sich die Fellpopos auch ohne Freigang oder Balkon einfangen. Eine Vogelfeder, die durchs Fenster reinkommt, ein Tritt auf eine solche oder in Vogeldreck und man kann es mit den Schuhen einschleppen, oder ein anderes Tier streicheln ohne zu wissen, dass dieses Tier Milben hat - das alles kann schon reichen.

    Viele Grüße
    Gaby
    Unter all den Geschöpfen dieser Erde gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt. Dieses eine ist die Katze. (Mark Twain)

Ähnliche Themen

  1. Wann ist man die Milben entgültig los?
    Von Sunita70 im Forum Parasiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 19:40
  2. Milben?????
    Von Delilah im Forum Fragen an den Tierarzt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 20:45
  3. Die Notoedres Milben!
    Von Mandy im Forum Parasiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 21:57
  4. Was sind Milben!
    Von Mandy im Forum Ohren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 20:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •