Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Läuft schon auf vier Pfoten
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    88
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    Zahnstein bei allen Rassekatzen!

    Hallo Ihr Lieben!


    Heute möchte ich von Euch wissen, wie es bei Euren Tigern puncto
    Zahnfleisch bzw. Zahnsteinproblemen ausschaut.

    Denn ich habe bei meinen festgestellt, daß trotz extra Trockenfutter Dental die Zähne mit Belag sind.
    Bei Luna sind sogar schon paar Zähne gerissen worden.
    Ich füttere aber nur hochwertiges Futter ohne Zucker u. Getreide.

    Meine Tierärztin meinte fast alle Rassekatzen sind betroffen.

    Kann man überhaupt gegen dieses Problem vorbeugend was machen?
    Putzt Ihr Euren Lieblingen die Zähne ? u. wo kann ich eine geeignete
    Paste kaufen?

    Gruß!
    Angie

  2. #2
    Weltentdecker Züchter
    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    675
    Danke vergeben
    0
    1 Danke erhalten
    Hallo Angie!
    Mein EKH hat das auch, also ich denke es ist bei allen so. Bei Vetconcept gibt es Zahncreme und so ein Fingerhut zum putzen. Habs aber noch nicht probiert!

    LG Naddel

  3. #3
    Wurfkistenflüchter Avatar von sannie
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    16845 Neustadt
    Beiträge
    111
    Danke vergeben
    0
    1 Danke erhalten

    großes Grinsen RE: Zahnstein bei allen Rassekatzen!

    Hallo Charisma,nicht nur bei Rassekatzen,mein Hauskater hat auch sehr extrem mit Zahnstein zutun.Er ist fast 7 Jahre und hat unten schon alle Schneidezähne verloren.Die Ärztin meint es ist normal mit dem Zahnausfall nur nicht so früh .Eigentlich so ab 8-9 Jahren.Meine Ragdoll dagegen hat gar nicht damit zutun.Ich füttere aber beiden das gleiche.Gut die Raggie frisst noch mehr Trockenfutter aber daran liegt es auch nicht.Meine Eltern nebenan haben auch 2 Hauskatzen die sind noch älter und haben es auch nicht so extrem.Nur altersbedingt ein bißchen.Ich nehme an es ist erblich bedingt.Es ist wie bei den Menschen einer hat es in jungen Jahren schon und andere eben nie,trotz Pflege.Aber was kann man bei Katzen dagegen tun?Zahnstein abkratzen!Ja ist schon ok. aber die Betäubung ständig ist auch nicht gut.Ich würde es gleich mitmachen lassen wenn sowieso eine OP ansteht,aber sonnst mache ich da nichts.Einfach versuchen mit Trockenfutter verstärkt zu füttern.Mehr kann man dagegen leider nicht tun. Liebe Grüße Sannie

  4. #4
    Läuft schon auf vier Pfoten Avatar von Jost
    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    65
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    RE: Zahnstein bei allen Rassekatzen!

    Hallo Angie,

    für die Entfernung von Zahnstein habe ich leider keinen Tip. Für unsere Katze Kyra (10 Mo) ist das sicher noch nicht nötig. Sie hat strahlend weiße Zähne (noch ??!!). Wie alt ist Deine Katze und wann ging es mit den Zahnproblemen los?

    vg
    Jost

  5. #5
    Kratzbaumstürmer Avatar von Helga
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    2.103
    Danke vergeben
    187
    144 Danke erhalten.
    Trockenfutter beugt Zahnsteinbildung leider nicht vor. Zum einen kauen die wenigsten Katzen ihr TF, sondern schlucken es einfach. Zum anderen enthält jedes TF stärkehaltige Bestandteile, entweder als Getreide oder Kartoffeln etc.

    Falls Eure Katzen es annehmen, gebt ihnen ein Stück rohes Fleisch. Groß genug, damit sie richtig kauen müssen. Am besten eignet sich ein Stück Rindsgulasch. Es geht aber auch mit Lamm oder Geflügel, falls Rind nicht gemocht wird. Nur rohes Schweinefleisch darf es nicht sein.
    LG Helga mit Azumi, Diablo, Diego, Ginger und Honey

  6. #6
    Läuft schon auf vier Pfoten
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    88
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    RE: Zahnstein bei allen Rassekatzen!

    Hallo Jost!

    Meine Luna ist jetzt zwei und ihr wurden erst vor 2 Monaten fast alle Zähne entfernt,da sie immer wieder Zahnfleischentzündung hatte u.
    ständig Narkose geben ist ja auch nicht so gut.
    Da hat die Tierärztin mir geraten lieber gleich zu handeln.

    Ich hatte große Bedenken, ob es richtig ist und ob sie dann nur noch Nassfutter essen könnte.
    Aber jetz bin ich froh, ihr geht es super gut, sie ist jetzt viel agiler und frißt sogar auch TF.

    Mein Leo ist jetzt fünf und habe bemerkt, daß auch zwei Zähne betroffen sind.
    Aber da mach ich jetzt puncto OP nichts.

    Ich probier es mal mit Zähneputzen soweit mich meine Katzen das machen lassen.

    Danke für Eure Antworten.

    Liebe Grüsse!
    Angie

  7. #7
    Wird den Kratzbaum erkunden Avatar von Emma08
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    10
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    RE: Zahnstein bei allen Rassekatzen!

    Hallo Charisma,
    wie bei Menschen auch, ist der Zustand der Zähne bei Katzen zum Teil Veranlagung.
    Mein Moritz hatte von Anfang an Zahnbelag und später auch Zahnstein, den ich spätestens alle 2 Jahre entfernen lassen musste. Nun ist er 16 Jahre alt und hat noch alle Zähne.
    Tommi, der genau das gleiche Futter frisst wie Moritz, musste ich erstmalig im zarten Alter von 10 Jahren behandeln lassen. Hätte er sich nicht einen Zahn ausgeschlagen, wäre sein Gebiss auch noch vollständig.
    Emma, jetzt 4, hat auch noch keine Beläge..
    Das beste gegen Zahnbelag ist rohes Fleisch (kein Schweinefleisch!), das sie so richtig kauen müssen. Meine 3 bekommen ab und ein ein Stück Pute.
    Viele Grüße
    Tanja

  8. #8
    Läuft schon auf vier Pfoten
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    88
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    RE: Zahnstein bei allen Rassekatzen!

    Hallo Tanja!

    Leider fressen meine Raggis kein rohes Fleisch, hab ich schon probiert.
    Ich koche Hühnchen und Rind, dann fressen sie es.

    Ich habe auch mal gelesen, daß rohes Fleisch wegen enthaltene Bakterien oder Krankheiten besses ist wenn man vorher auskocht.

    Hast Du da keine bedenken?


    Gruß!
    Angie

  9. #9
    Girlie
    Gast
    Also eine Veranlagung zu Zahnstein ist bei Katzen wirklich nicht gegeben. Bei Menschen gibt es das auch nicht.
    Es ist die falsche Ernährung. Eine hat es hier ja schon geschrieben. Rohes Fleisch ist das beste Mittel um Zahnstein zu verhindern. Mein Perserkater hatte mit fast 13 Jahren noch alle seine Zähne und die waren im top Zustand.
    Prophylaxe wäre ganz gut. Sollten meine Katzen Zahnstein bekommen, würde ich sie ganz normal zum Tierarzt bringen und den Zahnstein entfernen lassen.

    Trockenfutter haftet ganz besonders gut an den Zähnen. Dieses Dental- Zeugs ist Augenwischerei. Ich finde es fast schon dreist, wie die Futtermittelindustrie und vera.....

Ähnliche Themen

  1. halskrause bei allen ragdolls?
    Von susamitengel im Forum Anfängerfragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 18:52
  2. HCM-Test bei allen Katzen
    Von Naddel im Forum HCM
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 14:46
  3. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch
    Von thesan im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 16:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •