Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Wurfkistenflüchter
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    173
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    Flöhe?? Was tun?

    hab mich gestern ziemlich erschrocken: aus zufall sah ich im fell von momo was krabbeln. ich habs mit den fingern rausgezogen, habs in klopapier gepackt und wollts mir noch angucken, bevor ichs totmache. es war ca. 3 mm groß, schwarz und hat auch ein bisschen den anschein gemacht, als ob es hüpfen wollte. ich habs dann ganz schnell zerquetscht. übrig blieb ne blutige pampe (sorry, für die nette beschreibung...) zuerst dachte ich, es sei ne kleine mücke gewesen, weil ich dachte, flöhe seien kleiner und eher braun. aber als ich das blut gesehen hab, dachte ich mir gleich, dass das ein floh gewesen sein muss *arghh*
    momo und lilly waren noch nie draußen, nur 2x kurz auf dem balkon. hätte nie gedacht, dass sie so flöhe kriegen können (so über mich von draußen...)
    ich bin mir jetzt nicht so ganz sicher, obs tatsächlich flöhe sind. ich hab die beiden seither 2x gekämmt und nix mehr entdeckt. die beiden kratzen sich auch nicht auffällig. flohkot hab ich auch keinen entdeckt (was ohnehin wohl schwierig zu entdecken ist, oder?) die schwarzen krümel, die ich entdeckt hab, hab ich auf weißem papier angefeuchtet (hab irgendwo mal gelesen, dass der kot rot wird, wenn er nass wird) - sie sind aber nicht rot geworden...
    bin jetzt echt ratlos. ich hasse flöhe in meiner wohnung!!!!
    sollte ich vorsichtshalber jetzt mal ein mittel gegen flöhe beim tierarzt holen? ich hab keinen dampfreiniger - wie kann ich meine wohnung flohfrei kriegen??? und ne wurmkur muss ich dann wohl auch gleich noch machen (also äh nicht ich, sondern meine fellnäschen *g*)?
    für eure ratschläge schon mal vielen lieben dank!!
    (mich juckts auch schon... gehen katzenflöhe auch an menschen?? )

  2. #2
    Weltentdecker Züchter
    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    675
    Danke vergeben
    0
    1 Danke erhalten
    Hi!
    Das Problem hatte ich auch schon, bei mir war eine gefundene Katze zu Besuch und meine hatten von ihr dann Flöhe! Aber bei mir ist der Flokot dann rötlich geworden. Ich hab ihnen das Mittel vom Tierarzt in den Nacken gemacht und alles abgesaugt, gewaschen abgedampft usw. Es war dann auch nach kurzer Zeit weg. Aber die Wurmkur muss man machen, sollte man aber erst ca. 4 Wochen danach machen, es ist sonst zu viel auf einmal. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    LG Naddel

  3. #3
    Wurfkistenflüchter
    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    187
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Als ich meine Birmadame "Carmen" bekam, entdeckt ich bei ihr drei Tage später auch einen Floh im Fell . Holte mit auch eine Flohmittel vom TA und seit dem waren und sind wir flohfrei
    Da meine Katzen Freigänger sind, bekommen sie 4x jährlich ein Floh- u. Zeckenmittel vom TA und werden auch jedes Vierteljahr regelmäßig entwurmt
    LG Karin

  4. #4
    Milchzahnverlierer Züchter Avatar von grish
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    347
    Danke vergeben
    3
    6 Danke erhalten.
    Hallo Blue,

    du hast alles richtig gemacht!
    (Flohkot angefeuchtet, mit Flohkamm durchgekämmt!)

    Wenn du ein Flohproblem zu Hause hättest, dann hätten "eigentlich"
    deine Tests positiv ausfallen müssen, oder aber die Katzen müßten sich eigentlich auch jucken.

    Es kann sein das du qausi den Floh mit reingebracht hast und es wirklich nur dieser 1 Floh war, wenn der dann evtl. noch ganz "frisch" bei euch eingezogen ist (hört sich gut an, ne?) dann kann es durchaus sein das du weder Juck , noch Flohkot noch weitere Flöhe hast.

    Wenn dieser Floh in der Zwischenzeit aber schon seine Eier bei dir in der Wohnung abgelegt hat.... (machen die nämlich nicht (!) am Tier, sondern in der Tierumgebung, sprich Körbchen etc) dann kann es sein das du in ca 14 Tagen wieder einen oder mehrere Flöhe haben wirst.

    Deswegen würd ich dir raten: trage sozusagen vorbeugend eine Ampulle Frontline Combo auf! (ganz wichtig das es Combo ist, denn nur das normale Frontline tötet nicht direkt die Floheier sondern nur die adulten Flöhe!)

    So bist du auf der sicheren Seite und hast keine böse Überraschung in naher Zukunft. Ach und die Wurmkur ist auch sehr wichtig, achte darauf das sie gegen Bandwürmer wirkt, denn nur diese Wurmart wird von Flöhen übertragen.

    LG Caro

  5. #5
    Wurfkistenflüchter
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    173
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    ich war gestern beim tierarzt. es kam mir die letzten tage nämlich so vor, dass meine süßen sich doch vemehrt kratzen und ich meinte auch, einen sich rotfärbenden flohkot gefunden zu haben.
    jedenfalls hat der ta sie am bauch und an der schwanzwurzel am rücken gekämmt, hat aber nix gefunden. meine beschreibung des insekts ließ ihn aber auch auf nen floh schließen. deshalb hat er mir 2 kleine tübchen (fragt mich nicht, wie das mittel heißt, jedenfalls muss man das im nacken auftragen) und ein spray für die wohnung mitgegeben. in den nächsten tagen steht jetzt eine riesige wohnungsreinigungsaktion auf dem plan. meine eltern haben einen dampfreiniger und dann heißt es "kampf den flöhen!!"

Ähnliche Themen

  1. Flöhe
    Von Jazzy im Forum Parasiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 22:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •