Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Kitten
    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    2
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    Asthmaindiz oder doch nur Haare würgen!?

    Hallo

    Hätte auch mal eine Frage da mir eine meiner zwei Raggi-Kitten (5 Monate) etwas Kopfzerbrechen bereitet.

    Sie hatte von Anfang an etwas Probleme mit der Bodenheizung - hat immer ein Auge zusammengekniffen (hab das abklären lassen und der Doc meinte es liegt keine Verletzung vor sondern die trockene Luft sei schuld) - wir hatten teilweise grad mal ne Luftfeuchtigkeit von 30% gehabt.
    Haben dann begonnen mehr zu lüfen, nasse Tücher aufzuhängen etc. Wurde dann auch besser
    Ebenfalls habe ich einen Luftbefeuchter gekauft (Luftfeuchtigkeit liegt jetzt so um die 50%)

    Jedenfalls hatte die Kleine dann vor ca. 2 Wochen wie eine Art Hustenanfall und son würgen. Ich dachte zuerst sie versucht Haarballen raufzuwürgen jedoch kam da nichts. Hab mir nicht viel dabei gedacht da dies dann auch nicht mehr vorkam bis heute morgen und ich das ja von meinen früheren Katzen her kannte. Ich muss dazu sagen beide Male hat dies am morgen stattgefunden, diesmal heute nachdem die beiden heftig in der Wohnung rumgerannt sind, beim letzten Mal direkt nach dem Essen. Katzengras habe ich keines jedoch bekommt sie Malzpaste von mir. Leider kann ich nicht genau unterscheiden ob es wirklich würgen oder husten ist. Sie duckt sich flach und streckt ihren Hals ganz lang und dann diese husten/würgegeräusche. Nach ca. 30 sekunden war alles vorbei und sie lief rum als ob nichts war.

    Sie ist ansonsten quietschfidel, hopst rum, spielt, frisst und trinkt normal. Das einzige was mir sonst noch aufgefallen ist, ist das sie Abends oft eine schnellere Atmung hat wenn sie am schlafen ist oder sich ausruht. Ausserdem schnarcht sie manchmal leicht und am Wochenende hab ich auch kurz mal ein pfeiffendes Geräusch gehört ganz kurz und sie wird schneller müde als ihre Schwester. Also wenn sie 15 minuten wirklich intensiv rumrennen ist sie meist diejenige die kurz mal stehenbleibt für n paar Sekunden und hat auch schon einmal ganz kurz gehechelt - aber nur son schnauffer.

    Ich werde heute Abend auch mal kurz beim Tierarzt vorbeisehen, wollte aber nur zur Sichherheit hier auch nochmal anfragen was das sein könnte. Ich mach mir echt Sorgen weil sie ja noch so klein ist :/ Mach mir Sorgen das sie Asthma hat oder das es auf einer Herzkrankheit hindeutet.

    Dank im Voraus für eine Antwort.

    Liebe Grüsse
    Fightbunny

  2. #2
    Wurfkistenflüchter
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    127
    Danke vergeben
    1
    9 Danke erhalten.
    Hallo,
    bei vielen Katzen entsteht dieses mit langem Hals Würgen aufgrund von Haaren, die im Rachen- bzw. Luftröhrenbereich reizen.
    Auch ist ein Hecheln nach dem Spielen nichts ungewöhnliches.
    Die schneller Atmung in Verbindung mit einem pfeiffenden Geräusch allerdings sollte in Bezug auf Asthma und das Herzen auf jeden Fall (wahrscheinlich röntgenologisch) abgeklärt werden.
    Bei Raumbefeuchtern etwas vorsichtig sein, können Pilzsporen in der Luft verteilen, die Asthma begünstigen können.

  3. Bedankt sich bei Enchante für den Beitrag:
    Robert (27.03.2013)

  4. #3
    Kitten
    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    2
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Hallo Enchante,

    danke für die schnelle Antwort.

    Der Raumbefeuchter wird alle 3-4 Tage sorgfältig gereinigt, ich denke sobald es wärmer wird brauchen wir den eh nicht mehr, ist jetzt nur solang der Winter noch so hartnäckig ist und wir die Bodenbeheizung noch eingeschaltet haben.

    War gestern noch beim Tierarzt und er hat meine Kleine gründlich untersucht und abgehört - er konnte jedoch nichts auffälliges feststellen. Ebenso wurde vorsichtshalber ein Röntgenbild angefertigt.
    Zwei Dinge wurden festgestellt: 1. Das Herz sieht vollkommen normal aus - Grösse - lediglich liegt es leicht etwas flacher im Brustkorb und nicht so schräg wie es sein sollte (weiss nicht wie ich es sonst beschreiben soll) jedoch soll ich mir darüber keine Gedanken machen, das sei nichts besorgniserregendes. Lunge sieht auch tiptop aus.
    2. Ihr Rachenraum ist recht gross - er meinte auch das dies mit ein Grund sei das sie sich vielleicht eher mal an Haaren, Essen oder an ihrer eigenen Spucke verschlucken kann. Es wurde noch ein winziger weisser Fleck entdeckt in dieser Gegend, da sie jedoch ansonsten gesund ist, rumspringt, frisst und aufgeweckt war möchte er ihr vorerst das nicht antun sie in Narkose zu versetzen um dies genauer zu untersuchen. Er hat sich alles notiert und ich soll zu ihm kommen sollte das husten/würgen öfters auftreten. Er meinte es könnte auch sein das sie da gerade n Milchzahn verschluckt hat da sie grad total am zahnen ist

    LG Fightbunny

Ähnliche Themen

  1. Schwierigkeiten beim Würgen/Erbrechen
    Von MJgirl im Forum Verdauung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 10:30
  2. Ab wann würgen die Katzen ihre Haare aus?
    Von carrie im Forum Allgemeinmedizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 10:53
  3. Blue oder doch Lilac?
    Von Nicole82 im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 20:19
  4. Farben:Traditionellen oder doch die Neuen???
    Von Svitlana im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 21:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •