Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Weltentdecker Züchter
    Registriert seit
    23.05.2007
    Beiträge
    735
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    geschockt Guter Artikel, eventuell Interessant für alle

    Symptome
    Hallo liebes Forum

    hier ein kleiner Ausschnitt aus einer Katzenzeitung über HCM und welche Rassen betroffen sind. Ich war geschockt als ich dies Gelesen habe und Dachte, dass müßte ich doch mal hier reinsetzen.


    Heimtückische Herzerkrankung

    Ein verdickter Herzmuskel ist eines der Anzeichen der vererbbarenHCM. Doch die Folgen der Herzmuskelschwäche können noch viel schlimmer sein. Sogar zum Tot der Katze führen. Da HCM verrebbar ist, muß alles getan werden, um betroffene Katzen möglichst früh identifizieren und aus der Zucht nehmen zu können.


    Welche Rassen sind betroffen?

    HCM ist die häufigste Herzerkrankung bei Katzen. Viele Rassen sind davon betroffen und auch stammbaumlose Hauskatzen können dieses Krankheitsbild zeigen. Allerdigs gibt es einige Rassen, bei denen HCM selten vorkommt. Zu ihnen gehöhren beispielsweise Siamesen, Burmesen und Abessinier.
    Mediziner unterscheiden zwischen primärer HCM und secondärer HCM. Die primäre Form scheint gehäuft bei:
    Maine Coons, Persern, RAGDOLLS, Rexkatzen sowie Amerikanisch und Britisch Kurzhaar aufzutreten. Bei ihnen liegt die Ursache im Herzmuskel selbst. Der Auslöser ist ein Genetischer Defekt, der sich bei variabler Penetranz autosomal-dominant vererbt. eEs scheint ein Zusammenhang zwischen dem Geschlecht der Katze und dem Zeitpunkt des Auftretens von HCM zu geben: männliche Tiere scheinen häufiger betroffen zu sein als weibliche - zumindest setzen die ersten Symtome bei ihnen in der Regel früher ein. Meistens wird HCM im Alter von neun Monaten bis fünf Jahren auffällig.
    Bei der secundären Form von HCM liegt eine systemische Erkrankung zugrunde, die zu Blutdruckanstieg führt. Das kann unter anderem chronisches Nierenversagen sein. Auch die Schülddrüsenüberfunktion ( Hyperthyreose ) gehört zu den indirekten Auslösern.

    Symptome

    Woran erkennt man, ob eine Katze an HCM leidet? Im Anfangstatium oft gar nicht. Viele Katzen zeigen in der ersten Zeit keinerlei Symptome, die für eine Herzerkrankung sprechen würden - zum Beispiel Atemnot oder Leistungsabfall. Schreitet die Krankheit voran, setzen allerdigs deutlichere Symptome ein:
    wie Atemnot, die sich durch Hecheln ankündigt. Weitere gängige Symptome sind:

    * wenig Appetit
    * vermehrtes Ruhebedurfnis
    * keine Lust zu Spielen
    * häufiges Hecheln nach Belastung
    * bläulich verfärbte Schleimhäute
    * erhöhte Herzfrquenz
    * Umfangvermehrung des Leibes durch Wasseransammlung

    Untersuchung

    Beim geringsten Verdacht auf HCM sollte die Katze vom TA untersucht werden. Er wird eine Allgemeinuntersuchung machen, Herz und Lunge abhören. Stellt er Herzgeräusche fest, muss überprüft werden, ob sie im normalen Rahmen liegen oder ein Hinweis auf HCM sein könnten. Das heißt, dass eine Herzultraschalluntersuchung durchgeführt werden muß. Was erscherend hinzukommt: Es gibt auch viele HCM Patienten, die gar keine auffälligen Herzgeräusche haben. Manchmal weisen auch Herzrythmusstörungen auf eine bestehende Herzmuskelschwäche hin.
    Bei unregelmäßigem Herzschlag kann ein EKG sinnvoll sein. Damit lassen sich die genaue Höhe der Herzfrequenz und die Art der UNregelmäßigjeit feststellen. Auch Stauungsergüsse im Brustraum und Wasseransammlungen in der Lunge lassen sich so feststellen. All das sind Symtpome einer fortgeschrittenen HCM.
    Die Musskelverdickung selbst und Muskelwucherungen in dem Herzinnenraum sieht man meistens nicht auf dem Röntgenbild.

    Ich weiß, dass dies viel zu lesen ist und das ist nur der halbe Artikel. Ich hoffe Trotzdem, damit allen zu helfen und dieses Forum (auch wenn es nur abgeschrieben ist *gg* ) mit diesem Artikel zu bereichern.

    LG Sharon
    http://www.orcasoceansragdolls.com

  2. #2
    Kratzbaumstürmer Züchter Avatar von Mandy
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    1.682
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    RE: Guter Artikel, event Interessant für alle

    Hallo Sharon,

    Ich finde den Beitrag gut. Das es Rassen gibt die diese Erkrankung kaum haben glaube ich auch.

    Vielleicht hat es ja was mit den vielen Einkreuzungen und Überzüchtungen zutun ???
    Lg Mandy


  3. #3
    Weltentdecker Züchter
    Registriert seit
    23.05.2007
    Beiträge
    735
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    RE: Guter Artikel, event Interessant für alle

    hallo mandy,

    das weiß ihc nicht aber ich denke es mir. es wird zu viel schmu mit den raggies getrieben, liest man ja auch im dhd ((( krezungen, die den ruf der katze schlecht machen, versuche mit einkreuzungen etc etc etc.

    ich persönlich finds echt übelsten mist, was viele machen aus so ein klasse rasse. aber leider kann man nichts dagegen tun als irgendwo selber irgendwie die reinheit der orginalen raggies zu erhalten.

    lg sharon
    http://www.orcasoceansragdolls.com

  4. #4
    Kratzbaumstürmer Avatar von Swjosdotschka
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    1.392
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Amen, Mandy und Sharon!
    Leider kreuzt man ja sehr gerne die Main Coons oder Perser ect. in die Raggies ein. Rassen die sehr häufig an HCM leiden. Das genau stört mich ja an den neuen Farben. Das da oft nicht drauf aufgepasst wird, was das für Folgeerscheinungen hat.
    Auch wenn ich Lynxfan bin. Trotzdem.

    Letztendlich können Züchter HCM nur durch regelmäßiges Schallen den Gar aus machen.

  5. #5
    Wurfkistenflüchter Züchter
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    156
    Danke vergeben
    5
    20 Danke erhalten.
    Original von Swjosdotschka
    Leider kreuzt man ja sehr gerne die Main Coons oder Perser ect. in die Raggies ein. Rassen die sehr häufig an HCM leiden.
    Bei Persern habe ich ehrlich gesagt eher sehr wenig über HCM gehört. Hier ist es eher PKD, eine Nierenerkrankung, die sehr gehäuft bei Persern auftritt.

    Letztendlich können Züchter HCM nur durch regelmäßiges Schallen den Gar aus machen.
    Den Gar aus machen? Es ist richtig, dass der Züchter alles was möglich ist, tun sollte, um nach bestem Wissen und Gewissen mit gesunden Tieren zu züchten. Aber letztendlich ist auch das Schallen nur eine Momentaufnahme. Das bedeutet, dass jeder Tierarzt, der in der Lage ist, einen guten Herzultraschall zu machen und den auch richtig auswerten zu können, jeweils den Gesundheitszustand des Tieres zu genau diesem Zeitpunkt bestätigen kann. Jeder gute Tierkardiologe wird dem jeweiligen Tierbesitzer aber dies auch eindeutig so sagen und darauf hinweisen, dass das in vielleicht sogar drei Monaten schon ganz anders aussehen kann.

    Leider ist das Schallen im Moment die "sicherste" Lösung des Problems und jeder Züchter sollte dies unbedingt in vernünftigen Abständen machen lassen. Aber auch Ahnenforschung ist hier meiner Meinung nach angebracht.
    VG Manuela und die Fellnasen der Vulkandolls

    www.vulkandolls.de

    ~ Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: Durchs Leben gehen, ohne Lärm zu machen. ~
    *Ernest Hemingway*

  6. #6
    Wird den Kratzbaum erkunden
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    21
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    RE: Guter Artikel, event Interessant für alle

    Original von Sharon


    ich persönlich finds echt übelsten mist, was viele machen aus so ein klasse rasse. aber leider kann man nichts dagegen tun als irgendwo selber irgendwie die reinheit der orginalen raggies zu erhalten.

    lg sharon
    Hallo Sharon,

    auch mit "originalen oder genuinen" Ragdolls kann es dir passieren dass du HCM bekommst, bitte nicht alles auf einkreuzungen schieben.

    VG
    Elias

  7. #7
    Bjarney
    Gast

    RE: Guter Artikel, event Interessant für alle

    Original von Sharon

    ich persönlich finds echt übelsten mist, was viele machen aus so ein klasse rasse. aber leider kann man nichts dagegen tun als irgendwo selber irgendwie die reinheit der orginalen raggies zu erhalten.

    lg sharon
    Ok Sharon. Dann erklär mir doch mal bitte, was ist denn die "reine" Ragdoll??
    Eine Mischlingskatze aus den USA, wo man bis heute noch nicht weiß, was im Ursprung genau gewesen ist, bzw. welche Rassen genau vertreten waren.

    Grüße sendet

    Dani

  8. #8
    Kratzbaumstürmer Züchter Avatar von Mandy
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    1.682
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    RE: Guter Artikel, event Interessant für alle

    Hallo ihr Lieben,

    Eine Mischlingskatze aus den USA, wo man bis heute noch nicht weiß, was im Ursprung genau gewesen ist, bzw. welche Rassen genau vertreten waren.
    Es gibt so viele Geschichten über die Ragdolls, ich denke das hat Sharon nicht damit Ansprechen wollen.

    Ich denke sie wollte vielleicht damit sagen hätte man die Einkreuzung der Main Coons unterlassen wo seid Jahren diese Erkrankung bekannt ist gäbe es HCM vielleicht weniger bei den Ragdoll !
    Lg Mandy


  9. #9
    Kratzbaumstürmer Avatar von Swjosdotschka
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    1.392
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    @ Vulkani: Mir ist durchaus bewusst, dass schallen keine 100% Sicherheit ist. Aber es schenkt zumindest ein paar Prozent Sicherheit, und ist besser als gar nichts.
    Wenn man regelmäßig schallt besteht zumindest die Chance eine Katze rechtzeitig aus der Zucht zu nehmen, und auch die Besitzer ihrer Nachkommen zu informieren.

    Fakt ist aber, dass die meisten Züchter über die ich so lese, gar nicht erst schallen, oder amüsanter Weise nur einmal im Leben schallen was, wie du schon sagst, keinen Sinn macht. Wenn alle Züchter verantwortungsvoller handeln würden und nicht auf den Moment warten, wo es eine 100% Sicherheit gibt mit der man HCM feststellen kann, dann würde das Problem schon ganz anders aussehen.

    Das mit dem HCM bei Persern habe ich von einem Tierarzt. Selbst nochmal recherchiert habe ich aber nicht.

    Im übrigen ist jede Rasse aus Mischungen entstanden, ja. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass diese unterschiedlichen Rassen, zum Zeitpunkt als sie zur Rasse erklärt wurden, bereits unterschiedliche Vor- und Nachteile hatten. Und soweit ich die Geschichte der Raggie kenne, gab es da nunmal kein HCM oder andere genetische Krankheiten.

    Seid mir nicht böse, aber manchmal kommt es mir so vor, als wenn man die Einkreuzung von Fremdrassen nur damit rechtfertigt, dass ja eh alle Rassekatzen Mischlinge sind Wozu dann denn noch unterschiedliche Rassen haben? Mixen wir einfach alles zusammen was niedlich aussieht und verkaufen dass dann als "DIE RASSE". Dann ist einfach alles Rassekatze, was von Menschenhand vermehrt wurde.

  10. #10
    Wurfkistenflüchter Züchter
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    156
    Danke vergeben
    5
    20 Danke erhalten.
    Hallo Swjosdotschka,

    Original von Swjosdotschka
    Und soweit ich die Geschichte der Raggie kenne, gab es da nunmal kein HCM oder andere genetische Krankheiten.
    Das stimmt so nicht. Es gab schon vor sehr vielen Jahren Fälle von HCM und da hat man an die "neuen Farben" noch gar nicht gedacht - sprich also keine Einkreuzung von Fremdrassen.

    Seid mir nicht böse, aber manchmal kommt es mir so vor, als wenn man die Einkreuzung von Fremdrassen nur damit rechtfertigt, dass ja eh alle Rassekatzen Mischlinge sind
    Ich bin dir nicht böse - jeder darf seine Meinung äußern. Dafür ist doch ein Forum da . Leider begründen einige das Einkreuzen so, wie du es schreibst. Aber zum Glück nicht alle und Gott sei Dank gibt es doch noch reichlich Züchter - egal welcher Rasse - die viele Dinge in der Zucht sehr ernst nehmen.

    Ich persönlich kenne viele Züchter, die regelmäßig schallen gehen und das ist auch gut so.
    VG Manuela und die Fellnasen der Vulkandolls

    www.vulkandolls.de

    ~ Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: Durchs Leben gehen, ohne Lärm zu machen. ~
    *Ernest Hemingway*

Ähnliche Themen

  1. Artikel und Bewertung zum Ragdollforum
    Von ZooN im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 17:39
  2. Was ist ein guter Züchter!
    Von Mandy im Forum Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 21:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •