Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Rolligkeit

  1. #1
    Doris
    Gast

    Rolligkeit

    Hallo,was kommt zuerst?
    die Dauerrolligkeit oder die Zyste, dass ein Zusammenhang besteht ist ja klar!
    Man sagt wenn die Katze dauerrollig ist können sich Zysten bilden,
    aber auch umgekehrt soll es sein!

  2. #2
    Kratzbaumstürmer Züchter Avatar von Irene
    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    1.538
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Hallo Doris,

    ich habe damit (und da bin ich froh darüber) noch keine Erfahrung mit gemacht. Aber ich hoffe dir können andere Züchter helfen würde mich nämlich auch interessieren.

    LG Irene

  3. #3
    Doris
    Gast
    Hallo Irene,
    Ich auch nicht ...aber bei D' Laila habe ich immer Angst das es passieren könnte Sie war letztes Jahr 3x rollig und 2x so ein Ansatz zum rollen,war aber kein richtiges rollen. Leider hatte ich ja keinen Kater für Sie. Dieses Jahr war sie bisher 1x rollig und im Moment ist da schon wieder so etwas unterschwelliges...mal schauen was draus wird !? Bisher war ja alles noch im normalen Bereich...mach mir halt nur so meine Gedanken! Man wird ja auch mal von anderen drauf angesprochen.
    Nunja hoffe das mein Kater denn beim nächsten rollen bei einer meiner
    Mädels, soweit ist

  4. #4
    Wurfkistenflüchter Züchter Avatar von Uschi
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    141
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Hallo Doris

    Wir haben damit zum Glück auch noch keine Erfahrung.

    Ich finde es aber ein interessantes Thema.
    LG
    Uschi

  5. #5
    Weltentdecker Züchter
    Registriert seit
    23.05.2007
    Beiträge
    735
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.

    RE: Rolligkeit

    hallo doris,

    bei katzen weiß ich das nicht, aber die hündin meines bruders hatte in den letzten jahren mehrere op´s wegen zysten gehabt. laut TA sollte die entweder früher kastriert worden sein oder wenigstens einmal gedeckt (was ich schwachsinnig halte, da die Tierheime überfüllt sind) und dann eine kastration vorgenommen werden.

    ich denke das die zysten von alleine kommen also mit der rolligkeit nicht viel gemeinsam haben außer und das ist auch nur das was ich selber vom TA gehört habe wenn eine katze dauerrollig ist.
    http://www.orcasoceansragdolls.com

  6. #6
    Doris
    Gast
    Hallo Sharon,
    Zysten können dadurch entstehen weil des öfteren kein Eisprung stattfindet. Heisst... eine Katze die rollt und nicht gedeckt wird hat keinen Eisprung!
    Es gibt Katzen die haben eher eione Veranlagung Zysten zu bilden als andere. Daher stimmt es mit der Dauerrolligkeit nicht immer!

  7. #7
    Läuft schon auf vier Pfoten Züchter
    Registriert seit
    17.02.2007
    Beiträge
    53
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Hallo Doris !

    Ich hab auch zwei Damen, die alle 2 bis 3 Wochen rollen, wenn sie nicht gedeckt werden. Eine hat dieses Jahr durch den Streß über ein Kilo abgenommen.Ich hatte große Sorge, dass sie Zysten entwickelt. Gottlob hat sie beim Fremddecken aufgenommen.
    Zysten entstehen durch unvollständige Eisprünge. Eine Zyste ist eigentlich eine aufgequollene Eizelle, die eben nicht gesprungen sondern hängengeblieben ist. Sie nimmt dann Platz weg und verhindert eine Befruchtung neuer Eizellen.
    Receptal kann diesen Prozess verhindern, indem es die Eier die schon vorhanden sind springen läßt.
    Bei einer Freundin hat es der Kater dann wider Erwarten doch geschafft zu decken und es kamen 5 gesunde Kitten zur Welt.

    Lg
    Santoshi
    www.tramuntana-ragdolls.de

  8. #8
    Milchzahnverlierer Züchter Avatar von Yvonne
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    366
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Hallo,

    ich finde es auch ein interesantes Thema, aber woran kann man merken, dass seine Katze Zysten hat (z.B. wenn sie nicht frisst) ?


    Liebe Grüße

    Yvonne

  9. #9
    Doris
    Gast
    Hallo Santoshi,
    was mich interessiert... wenn eine Katze schon Zysten hat, ob Receptal dann noch bei den kommenden Rolligkeiten zu einem Eisprung verhilft.
    Ich denke es wird wahrscheinlich von der Menge und Größe der Zysten abhängen!

    Hallo Yvonne,
    ich denke ein Indiz für Zysten ist wenn eine Katze trotz erfolgreicher Deckungen (mehrfach) nicht aufnimmt ...man sollte es zumindest in Erwägung ziehen.
    Manchmal kann man man im Ultraschall feststellen ob Zysten vorhanden sind...aber auch hier, nur wenn sie groß genug oder in mehrfacher Anzahl vorhanden sind.
    Ansonsten hab ich noch nie gehört das eine Katze nicht mehr frisst, wegen Zysten.Zumindest nicht solange es nicht eine Gebärmuttervereiterung ( Pyometra) ist...die auch oft erst zu spät bemerkt wird.
    Dort sind die Anzeichen schon ...Inappetenz, Mattigkeit, Austrocknung und Erbrechen erste Symptome!
    Auch bei einer Gebährmutterentzündung ist Inappetenz ein erstes Anzeichen, wobei dann vermehrter Durst und Fieber auftritt

  10. #10
    Weltentdecker Züchter Avatar von lowly
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    605
    Danke vergeben
    0
    0 Danke erhalten.
    Hallo zusammen,

    wirklich ein interessantes Thema! Was mich mal interessieren würde,
    ab wann spricht man von einer Dauerrolligkeit?

    lG,
    Manuela

Ähnliche Themen

  1. Rolligkeit
    Von Jenny-Jen im Forum Fragen an den Tierarzt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 09:52
  2. Rolligkeit
    Von Jost im Forum Anfängerfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 23:49
  3. Rolligkeit?!
    Von Julie im Forum Rolligkeit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 20:31
  4. Probleme bei der Rolligkeit
    Von Merlin im Forum Rolligkeit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 09:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •